wissen.de
Total votes: 29
DATEN DER WELTGESCHICHTE

297

Römisches Reich

Das Reich wird in 12 Verwaltungsbezirke mit insgesamt 101 Provinzen aufgeteilt. Steuererhöhungen und eine Finanzreform sollen Rom noch einmal stabilisieren. Die Herrschaftsteilung (Tetrarchie) führt zu einem erheblich höheren Verwaltungsaufwand, der mit Steuern finanziert werden muss. Zusammen mit der seit Mitte des 3. Jahrhunderts galoppierenden Inflation wirken sich die Steuererhöhungen für viele Gewerbetreibende ruinös aus. Zur Konsolidierung der Staatsfinanzen und zur Eindämmung der Inflation verfügt Diokletian im Jahr 301 die Einführung von Höchstpreisen.

Total votes: 29