Einführung

Schlanker Bauch - ganz leicht!

Ein schlanker Bauch ist für viele ein Wunschtraum. Vor allem wenn die kalten Wintertage vorbei sind und wir uns der leichten Sommerkleidung und damit dem Bikini zuwenden, fallen die überflüssigen Pfunde auf, die wir im Winter unter flauschigen Pullovern und warmen Jacken gut kaschieren konnten. Die Fettreserven für schlechte Tage lagert der Körper vor allem um die Körpermitte herum an; aber genau hier soll ja unser flacher Bauch zum Vorschein kommen. Wie bekommt man ihn?

Was tut man, wenn sich der hartnäckige Bauchspeck erst einmal festgesetzt hat? Welche Diät ist die beste?

Ganz ehrlich: Wir versprechen Ihnen hier keine fünf Pfund in drei Tagen. Warum nicht? Weil wir nichts davon halten und es besser wissen. Ein schlanker Bauch entsteht nämlich am besten über den Zeitraum von Monaten. Ein funktionierender Stoffwechsel ist da A und O für eine gesunde Verdauung. Denn nur, wenn wir das Richtige in den richtigen Mengen essen, entscheidet der Körper, ob er Energie braucht oder nicht. Stress, Hektik und Angespanntheit machen dem Stoffwechsel regelmäßig zu schaffen.

Unser Körper schreit nach schneller Energie in Form von Kohlenhydraten wie Zucker. Deshalb greifen wir gerne zu Schokolade, süßen Teigwaren aus weißem Mehl und Nudeln. Stellen wir unsere Ernährung um, fördern wir unmittelbar einen flachen Bauch. Und nur so bleibt er es dann auch nach der Diät; und der Gewichtsverlust hält uns auch wirklich "in Form".

Weil ein schlanker Körper eben nur schön ist, wenn er auch gesund ist. Viel Genuss bei der langsamen, aber stetigen Gewichtsreduktion, denn: Genuss ist erlaubt.

Total votes: 43
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Abnehmen

Strategien für den Gewichtsverlust

Fotostrecke

Sport, der Lust auf mehr macht!

Wissenstest

Abnehmen leicht gemacht!

Welches der folgenden Lebensmittel enthält prozentual am meisten Fett?

Anzeige