Schokoladen, die eine Sünde wert sind | wissen.de
Total votes: 31
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
wissen.de Artikel

Schokoladen, die eine Sünde wert sind

Ein Schokoladen-Test

Schokoladen gibt es viele, weltweit vermutlich einige Tausend. Jenseits des Massenmarktes bieten Chocolatiers und mittelständische Schokoladenmanufakturen ein überaus feines Tafel-Programm.
Wir haben für Sie eine Auswahl an besonderen Vollmilch- und Edelbitter-Schokoladen aus Deutschland, der Schweiz, Belgien und Österreich getroffen. Die meisten sind im guten Lebensmittelhandel bzw. in Feinkostgeschäften erhältlich.

Rausch: Nouméa, 125 g

Plantagen-Schokolade, 35 % Kakaogehalt

Die Berliner Privat-Confiserie bietet seit kurzem einige Sorten Plantagen-Schokoladen an, darunter die “Nouméa, eine Vollmilch mit Edel-Kakao aus Neuguinea.

Für Chocoholics gibt es extra Tafelgrößen: satte 250 g.
Wie es sich für eine Vollmilch-Schokolade gehört, ist ihr Glanz von hellem Haselnussbraun. Sie riecht intensiv nach Karamel. Der Bruch ist glatt und offenbart eine ungemein feste Konsistenz, die zum Lutschen einlädt. Im Geschmack dominieren Vanille und Karamel. Der Abgang hinterlässt eine feine Süße - und das Bedürfnis nach dem nächsten Stück.

Preis: 2,
Erhältlich im guten Lebensmittelhandel.

Leysieffer: Les Extra Fins, 100 g

Vollmilch Schokolade, 40 % Kakaogehalt

Von der Osnabrücker Confiserie Leysiffer stammt die Serie “Les Extra Fins, die durch “besonders langsames Conchieren über mehrere Tage veredelt wird.

Bevor man auf den Geschmack kommt, fallen die schlank geformten Stücke und der mittelbraune Glanz auf. Die Tafel verströmt einen intensiven Duft nach Kakao und Karamel, hat eine gute Struktur und wirkt sehr fein. Der Kakao hat etwas Karamel und einen leichten Malzton. “Les Extra Fins ist eine ungemein subtile Vollmilch-Schokolade mit vornehmer Süße. Sehr zu empfehlen!

Preis: 3,20
Erhältlich in Leysieffer-Filialen in ganz Deutschland und in ausgesuchten Feinkosthandlungen.

Hachez: Cocoa de Maracaibo, 100 g

Edel-Vollmilch, 55,5 % Kakaogehalt

“Cocoa de Maracaibo wurde 2001 zum 111. Geburtstag von Hachez kreiert.

Sie glänzt wie ein lackiertes Möbelstück und hat ein vornehm-zurückhaltendes, leicht vanilliges Bouquet. Der Schmelz schmeichelt unglaublich, sie ist geradezu ein Wunder an Cremigkeit - vor allem, wenn die Tafel bei Zimmertemperatur gelagert wird.
Das mag an ihrem Anteil an Butterreinfett liegen. Die Edelcacao-Sorten aus Venezuela - Gehalt 55,5 % - entfalten ein kräftiges, volles Aroma mit einem Hauch an feiner Vanille. Im Abgang dominiert etwas die Süße. Bei dieser Grenzgängerin zwischen Vollmilch- und Bitterschokolade fällt Zurückhaltung schwer. Eine ungemein gut komponierte und conchierte Schokolade.

Preis: 1,60
Erhältlich im guten Lebensmittelhandel.

Valrhona: Gran Couva, 75 g

Sweet Dark Chocolate, Jahrgang 2001, 64 % Kakaogehalt

Eine ganz besondere Schokolade aus der französischen Schokoladenmanufaktur Valrhona, für deren Herstellung Kakao eines Jahrgangs ausschließlich von der Plantage Gran Couva aus Trinidad verwendet wird. Die Zutaten sind auf das Wesentliche reduziert: Kakaobohnen, Zucker, Kakaobutter und Naturvanille (Sojalezithin als Emulgator). Die Tafel hat einen betörenden Mahagoni-Ton und ein wunderbar zartes Kakao-Bouquet. Sie weist eine gute, feste Konsistenz auf und schmilzt langsam. Dominiert zu Beginn noch feiner Kakao, so mischt sich bald etwas Süße ins Geschmackserlebnis. Im Abgang leichte Säure. Diese wunderbare Schokolade eignet sich hervorragend als Nachspeise eines guten Essens.

Preis: 2,89
Erhältlich in ausgesuchten Feinkosthandlungen.

Dolfin: Noir, 100 g

aux Eclats de Feves de Cacao, 70 % Kakaogehalt

Dolfin stammt aus dem belgischen Wauthier-Braine. Die Bitterschokolade hat einen ebenholzartigen dunklen Glanz und duftet leicht nach kräftigem Kakao. Beim Hineinbeißen wirkt sie etwas spröde. Sie hat einen vollkörnigen Biss, der durch die vielen zuckergerösteten Kakaosplitter bedingt ist. Der Genuss dieser Schokolade ist ein besonderes Erlebnis mit vielen Stadien: zunächst spürt man den Kakao, dann die Süße, schließlich das leicht Bittere der Kakaostückchen, die den Einsatz der Zähne erfordern.

Eine außergewöhnliche Tafel, die gut mit einem französischen Wein aus der Medoc-Region harmoniert.

Preis: 2,20
Erhältlich in ausgesuchten Feinkosthandlungen.

Zotter: Bitter-Classic, 70 g

handgeschöpft, 65 % Kakaogehalt

Zotter-Schokoladen sind eine besondere Spezialität vom Konditormeister Sepp Zotter aus Graz. Sie werden handgeschöpft und sind außerordentlich liebevoll verpackt.

Die Bitter-Classic hat eine raue Oberfläche und einen matten dunklen Glanz. Der Geruch - der etwas zart Alkoholisches enthält - lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Die Ummantelung ist etwas fester als die Füllung, die an Trüffel erinnert. Sie hat einen guten “Biss und eine malzige Kakaonote. Eine üppige Schokolade, die zum Lutschen einlädt. Als saftig-herber Begleiter zu einem süßen Portwein ist diese Schokolade unschlagbar.

Preis: ca. 2,80
Erhältlich in ausgesuchten Feinkosthandlungen und im Internet.

Lindt: Excellence, 100 g

Cacao Edelbitter, 85 % Kakaogehalt

Seit kurzem bietet Lindt seine in Frankreich sehr beliebte Excellence 85 % Cacao auch in Deutschland an.

Die Tafel ist groß, dafür aber dünn. Die dunkle Farbe verrät die Edelbitter-Mischung. Der Bruch ist glatt. Erstaunlich für eine Schokolade mit derart hohem Kakaogehalt ist der leichte Schmelz. Der Kakao schmeckt intensiv und hält sich lang in der Mundhöhle. Ob Solo oder zu einem Bourdeaux-Wein: diese Schokolade ist ein Kakao-Erlebnis und alles andere als bitter.

Preis: 1,70
Erhältlich im guten Lebensmittelhandel.

Leysieffer: Noit Infini, 100 g

Jahrgangsschokolade 1999, 99% Kakaogehalt

Leysieffer ist eine der wenigen Confiserien, die Schokolade mit 99% Kakaogehalt anbietet.

Die Jahrgangsschokolade hat einen schönen Glanz, wie poliert, und sehr kleine Stücke. Der ausgeprägte Kakaogeschmack ist schnell da. Trotz des hohen Kakaogehalts hat die Schokolade noch einen leichten Schmelz. Im Abgang ist sie sensationell: ein lang anhaltendes Kakaoaroma. Übrigens weist Leysieffer ausdrücklich darauf hin, dass diese Ausnahme-Schokolade - wie guter Wein - mit zunehmendem Alter an Reife und Geschmack gewinnt. Wunderbar!

Preis: 4,20
Erhältlich in Leysieffer-Filialen in ganz Deutschland und in ausgesuchten Feinkosthandlungen.

Michael Fischer
Total votes: 31
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.