wissen.de
Total votes: 48
wissen.de Artikel

Smoothies: Gesundes Obst zum Trinken

Smoothie: Ein ganzes Glas voll mit Obst und Gemüse.
Smoothie: Ein ganzes Glas voll mit Obst und Gemüse.

Frisch, fruchtig und gesund – Smoothies sind im Trend. Kein Wunder: Das süffig-fruchtige Vergnügen ist für viele eine willkommene Alternative zum Biss in den Apfel. Und gerade jetzt im Frühling kann unser Körper Vitamine und Mineralstoffe gut gebrauchen. Aber kann ein Smoothie wirklich eine Portion Obst oder Gemüse ersetzen? Und was sollte man beim Kauf oder Selbstmachen beachten?

Obst auf die Schnelle

Fünf Portionen Obst und Gemüse täglich – so lautet die Faustregel für Wohlbefinden und Gesundheit. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) beispielsweise empfiehlt in Deutschland den täglichen Verzehr von 600 bis 650 Gramm Obst und Gemüse. Das soll den Vitamin- und Mineralstoff-Bedarf unseres Körpers decken helfen und uns fit machen. Aber viele haben keine Zeit oder keine Lust, ständig auf einem Stück Apfel oder Banane herumzukauen. Da ist die pürierte Variante - der Smoothie – schon praktischer. Und lecker ist der sämige Saft obendrein.

"In Sachen Ernährung sind Smoothies ideale Partner: unkompliziert, effizient, facettenreich", erklärt der Bio-Spitzenkoch Harald Hoppe.  "Sie enthalten eine hohe Menge bioaktiver Stoffe. Einfacher lässt sich der Tagesbedarf an wichtigen Nährstoffen nicht decken." Typischerweise besteht ein Smoothie aus püriertem Fruchtfleisch, gemischt mit Fruchtsaft. Die zerkleinerten Fruchtanteile sind es auch, die ihn so sämig machen. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass möglichst viele gesunde Inhaltstoffe mit ins Getränk kommen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 48