wissen.de
Total votes: 107
wissen.de Artikel

Studium oder Ausbildung?

Das Abitur in der Tasche - aber was kommt danach? Ein Studium oder eine Ausbildung? Die Entscheidung ist oft nicht leicht. Einerseits stehen Ihnen mit einem Studium mehr Berufswege offen und die Aufstiegsmöglichkeiten sind in der Regel besser. Andererseits stellt ein Studium nicht immer die optimale Lösung dar. Auch eine Berufsausbildung in Verbindung mit berufsbegleitenden Fortbildungen kann Ihnen sehr gute berufliche Chancen eröffnen. Und wer erst nach einer Ausbildung studiert, tut dies meist zielgerichteter und mit einer besseren Studienplanung.

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

Was sagen die Zahlen?

Als (Fach-)Abiturient gehören Sie zu einer Bevölkerungsgruppe Ihres Jahrgangs, die ständig ansteigt. Die Zahl der studienberechtigten Schulabgänger nimmt stetig zu. Waren es Anfang der 90er noch ca. 290 000 studienberechtigte Schulabgänger, so stieg ihre Zahl im Jahr 2002 schon auf ca. 362 000. Der Anteil der jungen Menschen eines Jahrgangs mit Abitur oder Fachabitur wuchs damit um 24% Prozent, was sich wiederum auch auf die jetzigen Studentenzahlen niederschlägt.

Aktuell sind erstmals mehr als 2 Millionen Studierende immatrikuliert. Auch die Zahl der Studienanfänger erreichte im Studienjahr 2003/2004 (Sommersemester und Wintersemester) mit rund 380. 000 einen neuen Höchststand.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 107

Post new comment

0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.