wissen.de
Total votes: 28
DATEN DER WELTGESCHICHTE

Februar 2000

Südafrika

Im südlichen Afrika führen ein Wirbelsturm und sintflutartige Regenfällen zu verheerenden Überschwemmungen.

Besonders von der Flut betroffen ist Mosambik, das sich gerade erst von den Folgen des 1992 beendeten Bürgerkrieges zu erholen beginnt. Nach offiziellen Angaben kommen hier mehr als 650 Menschen ums Leben. Ende März beziffert die Weltbank den Schaden auf umgerechnet über 2 Mrd. DM. In Mosambik, Simbabwe und Südafrika haben Anfang Februar ungewöhnlich starke Regenfälle eingesetzt. Durch die verhängnisvolle Kombination der Niederschläge mit dem Wirbelsturm „Eline“ entstand die Hochwasserkatastrophe. In Mosambik werden über 1 Mio. Menschen obdachlos. Wegen der mangelhaften Versorgung mit Frischwasser drohen Seuchen.

Total votes: 28