wissen.de
Total votes: 67
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

Fans und andere Anhänger

Die Synonyme für Anhänger geben verschiedene Stufen von Anhänglichkeit an und enthalten auch Wertungen. Freund, Kamerad, Gefolgsmann und Helfer sind neutrale Begriffe. Auch Mitstreiter ist ein neutraler Ausdruck für jemanden, der für eine gemeinsame Sache eintritt. Das Wort Mitläufer hat dagegen einen negativen Beigeschmack, denn es suggeriert das JaSagen zu einer Sache, ohne sich über deren Sinn oder Konsequenzen Gedanken zu machen. Prägend ist dafür gewesen, dass es bei der Aufarbeitung der NaziDiktatur in Deutschland nach 1945 die Kategorie Mitläufer zur Einstufung der Verstrickung in das System gab.
Die aus der Astronomie entlehnten Begriffe Satellit und Trabant zielen auf Anhängerschaft im Sinn des fremdbestimmten Umkreisens eines (gedanklichen) Zentrums. Auch die Beschreibung Jasager enthält ein Moment unüberlegter Zustimmung. Das aus dem mittelalterlichen Lehnsrecht stammende Wort Vasall charakterisiert den Anhänger negativ als Befehlsempfänger. Ein Anhänger im politischen Zusammenhang ist ein Parteigänger oder Parteigenosse, wobei Letzteres gleichzeitig impliziert, dass der Betreffende auch Mitglied der Partei ist, für die er eintritt.
Ein Schwärmer ist jemand, der bei seinem Tun die Wirklichkeit aus den Augen verliert. Das gilt in gesteigertem Maß für den Fanatiker, der vollkommen rücksichtslos für etwas eintritt.
Schüler zielt darauf, dass jemand den Lehren eines anderen folgt. Im gleichen Sinn wird das aus der Bibel kommende Wort Jünger verwendet, das in der Alltagssprache jedoch meist ironisch gemeint ist.
Aus dem Show und Sportbereich stammt das Wort Fan, das umgangssprachlich allgemein im Zusammenhang mit persönlichen Vorlieben gebraucht wird. Freak bezeichnet eine intensivierte Form solcher Anhängerschaft.
Total votes: 67