Total votes: 9
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
SYNONYMWöRTERBUCH

Freude

  1. Frohsein, Fröhlichkeit, Entzücken, Glück, Frohsinn, Wonne, Beglückung, Glückseligkeit, Hochgefühl, Jubel, Triumph, Vergnügen, Begeisterung, Stimmung, Wohlgefallen, Zufriedenheit, Behagen
  2. Genuss, Vergnüglichkeit, Lust, Spaß, Befriedigung; geh.: Ergötzen; veraltet.: Pläsier

Freude: Begeisterung und Jubel

Die Synonyme für Freude geben die unterschiedliche Intensität dieser Gefühlsregung an. Zufriedenheit und (innere) Befriedigung sind wie Frohsein oder Vergnügen eher stille Varianten der Hochstimmung. Dagegen wird bei Begeisterung und Jubel das Glück auch der Umwelt gelegentlich lautstark mitgeteilt. Wonne ist ein meist dichterisch gebrauchter Ausdruck für Freude. Er wird aber manchmal wie Entzücken oder das französische Fremdwort Pläsier auch in gehobener Sprache verwendet.
Wer seine helle Freude an etwas hat, ist darüber außerordentlich glücklich oder vielleicht sogar vor Freude außer sich. Jemand, der diebische Freude empfindet, freut sich ebenfalls sehr über etwas, wobei hier gelegentlich auch die Konnotation Schadenfreude mitschwingt.
Als Höflichkeitsfloskel wird oft der Satz verwendet Es ist mir eine (besondere/große) Freude, (Sie kennenzulernen, hier zu sein, Sie zu begrüßen usw.). Wer etwas mit Freuden macht, tut das gern.
Sagt man von einer Sache oder einem Vorgang, das sei nicht die wahre/reine Freude, so hat man daran einiges auszusetzen. Wer in Freuden leben kann, dem geht es gut. Ein Freudenfest ist eine Feier aus Freude über ein Ereignis und unter einem Freudentag versteht man einen Tag, der Anlass zu besonderer Freude gibt. Als Lebensfreude bezeichnet man die Freude am Dasein. Sinnenfreude nennt man die mit jedem Sinn erlebbare Freude, was nicht zuletzt für erotische Freude gilt. Ein Freudenhaus schließlich ist die veraltende Bezeichnung für ein Bordell.
Total votes: 9
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken