wissen.de
Total votes: 57
wissen.de Artikel

Tag der Umwelt 2014

Aktionen zum Schutz der Ozeane und mehr Stadtgrün

42 Jahre ist es her, seit die UN zum ersten Mal Staatoberhäupter aller Länder zusammenrief, um auf einem Weltgipfel den Schutz der Umwelt zu besprechen. Seither ist zwar einiges passiert, aber viele drängende Probleme – darunter vor allem der Klimaschutz – sind noch immer nicht bewältigt. Der UN-Tag der Umwelt soll alljährlich am 5. Juni daran erinnern, dass wir nur einen Planeten haben – und dass dieser nur bei nachhaltigem Umgang auch noch unseren Nachkommen eine lebenswerte Heimat sein wird.

Logo Tag der Umwelt 2014
Tag der Umwelt 2014

Raise your Voice – not the sea level!

 

In Erinnerung an den ersten UN-Weltgipfel zum Schutz der Umwelt am 5. Juni 1972 in Stockholm erklärte das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) den 5. Juni zum jährlichen Tag der Umwelt. Weil die UN dieses Jahr zum Jahr der kleinen Inselstaaten ausgerufen hat, stehen international auch am Tag der Umwelt der Klimaschutz und der Erhalt der Inselstaaten im Mittelpunkt. "Der Planet Erde ist unsere gemeinsame Insel im All – lasst uns unsere Kräfte bündeln, um sie zu schützen" – so charakterisierte  UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon die Notwendigkeit, die Umwelt zu schützen und nachhaltig zu handeln.

Klimaschutz und Schutz der Meere

Das offizielle Motto des World Environment Day 2014 lautet: "Raise your Voice-  not the sea level!" – Erhebt eure Stimme – nicht den Meeresspiegel. Die Generalsekretärin der UN-Klimakonvention UNFCC erklärt dazu: "2014 ist das Jahr, in dem die Staaten ihren Blick vom 'business as usual' abwenden müssen und stattdessen größeren Ehrgeiz entwickeln sollten, bis 2015 ein  Klimaschutzabkommen zu erzielen." Bisher sei hier viel zu wenig passiert. Eigens zum Tag der Umwelt hat der Filmemacher Yann Arthus-Bertrand sein Video "Planet Ocean" als Teil einer internationalen Kampagne zum Schutz der Meere ins Internet gestellt. Eine Smartphone-App soll dabei helfen, beim Kauf von Fisch und Meeresfrüchten auf nachhaltige Haltung und Fischerei zu achten.

Offizielles Gastgeberland der internationalen Aktion ist 2014 die Karibikinsel Barbados. Neben Vorträgen, Workshops und Aktionen sollen zur Feier des World Environmental Day am 5. Juni alle Einwohner der Insel grün tragen. Weltweit beteiligen sich rund 150 Staaten mit unterschiedlichen Veranstaltungen, Aktionen und Maßnahmen an diesem Tag, der das Bewusstsein dafür stärken soll, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 57