Total votes: 91
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Algen

Kurzbeschreibung

Bild
Algenschaum an der deutschen Nordseeküste

Die Algen werden zu den niederen Pflanzen gerechnet und gedeihen vorwiegend im Wasser (Meer- und Süßwasser) oder an feuchten Standorten an Land (Tropen, Subtropen, Erdboden). Sie gehören zu den urtümlichsten und ältesten Lebenwesen der Erde. Es sind rund 40 000 freischwimmende oder festgewachsene Arten beschrieben, der gesamte Bestand wird aber auf bis zu 280 000 Arten geschätzt. Viele Algen sind einzellig und winzig klein, andere können bis zu mehreren Metern lang werden und verfügen über einen komplexen Aufbau.

  1. Kurzbeschreibung
  2. Aufbau und Lebensweise
  3. Systematik
  4. Grünalgen ( Chlorophyta)
  5. Braunalgen ( Phaeophyta)
  6. Rotalgen ( Rhodophyta)
  7. Goldalgen ( Chrysophyta)
  8. Algen in ihrem Lebensraum
  9. Algen als Nutzpflanzen
  10. Essbare Algen

Bibliografie:

  • Ulrich Arndt: Spirulina, Chlorella, AFA-Algen: Lichtvolle Power-Nahrung für Körper und Geist, Freiburg 2003
  • Frank Liebke: Algen, München 1998
  • Karl-Heinz Linne von Berg, Kerstin Hoef-Emden, Birger Marin, und Michael Melkonian: Der Kosmos-Algenführer. Die wichtigsten Süßwasseralgen im Mikroskop, Stuttgart 2004
Total votes: 91
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.