El Niño | http://www.wissen.de/thema/el-nino
Total votes: 26
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

El Niño

El Niño

Alle zwei bis sieben Jahre kommt es im östlichen Pazifik an der Westküste Südamerikas zu einer tief greifenden Veränderung der Meeresströmungen und der Luftdruckverhältnisse. Die Folge sind völlig ungewohnte Wetterlagen in den Anrainerstaaten des Pazifiks mit oft verheerenden Auswirkungen für Mensch und Tier.

Unter normalen Verhältnissen bestimmen ein ausgeprägtes Hochdruckgebiet vor der Küste Südamerikas und der beständig wehende Südostpassat das Klima dieser Region. Gleichzeitig werden die Strömungsverhältnisse im Ostpazifik von dem kalten, aus Süden kommenden und nach Westen abbiegenden Humboldtstrom geprägt. Alle paar Jahre kehrt sich diese Situation jedoch völlig um. Warmes Meerwasser dringt dann aus Osten und Norden bis an die Küste Südamerikas vor und lässt zahlreiche Fische verenden. Gleichzeitig sorgt ein Tief über dem Ostpazifik für ungewöhnlich hohe Niederschläge mit oft katastrophalen Überschwemmungen in Teilen Südamerikas.

Da dieses Phänomen vorwiegend im Dezember auftritt, hat man ihm den Namen "El Niño" gegeben, was auf Deutsch "der Knabe", "das Christkind" bedeutet. Besonders stark war dieses El-Niño-Phänomen in den Jahren 1982/1983 ausgeprägt. Dabei wurden die in demselben Zeitraum ungewöhnlich häufig aufgetretenen Klimakatastrophen (Dürre in der Sahelzone und in Australien, Überschwemmungen an den Westküsten Nord- und Südamerikas) mit dem El Niño in Verbindung gebracht.

Auch im August 1997 hat man nun eine ungewöhnliche Erwärmung des Ostpazifiks festgestellt; gleichzeitig wurde ein Abflauen der Passatwinde und häufig wechselnde Windrichtungen beobachtet. Da die Erwärmung wesentlich rascher vor sich ging und mit über acht Millionen Quadratkilometern ein bedeutend größeres Areal betraf als in vorangegangenen El-Niño-Jahren, erwarteten Wissenschaftler einen El Niño von nie da gewesener Stärke. In seinem Gefolge wurden für den Jahreswechsel 1997/1998 weltweite Unwetterkatastrophen befürchtet (Stürme und ungewöhnlich heftige Niederschläge in Kalifornien, extreme Dürreperioden in Australien und Südostasien, ungewöhnlich hohe Niederschläge mit Erdrutschen und Schlammlawinen in den sonst eher trockenen Regionen Südamerikas).

  1. El Niño
  2. Klima und Meeresströmungen im Südpazifik
  3. Der El Niño 1982/1983
  4. Der El Niño 1997/1998
  5. Die El-Niño-Forschung
Total votes: 26
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.