Euro | http://www.wissen.de/thema/euro
Total votes: 28
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Euro

17 Währungen, ein Euro

Europa hat eine neue Währung. Mit der Festlegung der Umrechnungskurse des Euro zu den zunächst 11 Teilnehmer-Währungen am Silvestertag 1998 ist die Europäische Währungsunion am 1. Januar 1999 gestartet. Es begann der Abschied von der Deutschen Mark auf Raten, denn bis zum 31. Dezember 2001 konnte der Euro nur im bargeldlosen Verkehr eingesetzt werden. Seit dem 1. Januar 2002 gibt es Euro und Cent auch als Bargeld. Seit dem 1. März 2002 ist der Euro das allein gültige gesetzliche Zahlungsmittel in Deutschland und den anderen Ländern des Euro-Währungsgebietes.
Bild
Die neuen Euro-Geldscheine

17 Mitgliedstaaten der Europäischen Union nehmen mittlerweile an der Währungsunion teil: Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Spanien, Portugal, Irland und Finnland seit dem 1. Januar 1999, Griechenland seit dem 1. Januar 2001. 2007 trat Slowenien der Eurozone bei. Seit 2008 gilt die Währung auch auf Malta und Zypern. 2009 wurde die Slowakei Mitglied der Eurozone, 2011 Estland. Weitere Länder werden in den nächsten Jahren folgen. Eine Einführung des Euro in Großbritannien ist jederzeit möglich, wenn sich die Briten in einem Referendum für die europäische Gemeinschaftswährung aussprechen und das Land die wirtschaftlichen Kriterien für eine Aufnahme in die Eurozone erfüllt. In Schweden lehnte die Bevölkerung in einer Volksabstimmung 2003 eine Einführung des Euro ab. Die Dänen lehnten die Teilnahme am Euro schon 2000 ab, die Norweger sagten bereits 1995 “Nein„ zur Währungsunion. Trotzdem bekennen sich in beiden Ländern immer mehr Menschen zum Euro in Dänemark immerhin mittlerweile mehr als die Hälfte der Bevölkerung. Bei den übrigen EU-Mitgliedern, die noch nicht an der gemeinsamen Währung teilnehmen, werden zum einen Volksabstimmungen, zum anderen die Konvergenzkriterien nach einer Anpassungsphase über den Beitritt zur Eurozone entscheiden. Der Umrechnungskurs des Euro wurde nach einem komplizierten Verfahren ermittelt. Sein Wert musste dem Wert der europäischen Kunstwährung Ecu am 31. Dezember 1998 entsprechen. Danach ergaben sich folgende, nunmehr gültige Euro-Wechselkurse:

Euro-Wechselkurse (1 Euro entspricht):
Deutsche Mark: 1,955830
Französische Franc: 6,559570
Italienische Lire: 1936,270
Österreichische Schilling:13,76030
Niederländische Gulden: 2,203710
Belgische Franc: 40,33990
Luxemburgische Franc: 40,33990
Spanische Peseten: 166,3860
Portugiesische Escudos: 200,4820
Irische Pfund: 0,787564
Finnische Mark: 5,945730
Griechische Drachmen: 340,7500
Slowenische Tolar: 239,640
Zyprisches Pfund: 0,585274
Maltesische Lira: 0,4293
Slowakische Krone30,1260
Estnische Krone15,6466
  1. 17 Währungen, ein Euro
  2. Wie fing es an?
  3. Konvergenzkriterien: Kriterien für die Annäherung der wirtschaftlichen Ergebnisse der Mitgliedstaaten
  4. Umstellung der Währung
  5. Abschied in Raten
  6. Euro zum Anfassen seit dem 1. Januar 2002

Institution(en):

  • Europäische Kommission Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
    Unter den Linden 78, 10117 Berlin
    030/22802000
    030/22802222
  • Europäisches Informationszentrum Jean-Monnet-Haus
    Bundesallee 22, 10717 Berlin
    030/88412141
    030/88412223
Total votes: 28
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.