Geschichte Europas: Frühes Mittelalter | http://www.wissen.de/thema/geschichte-europas-fruehes-mittelalter
Total votes: 13
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Geschichte Europas: Frühes Mittelalter

Beginn einer Epoche Verbindung von Germanen- und Christentum

Entscheidendes Fundament für den Übergang von der Antike zum frühen Mittelalter bildete die Völkerwanderung, als überwiegend germanische Stämme aus Mittelasien und Osteuropa nach West- und Südeuropa vordrangen. Dies hatte zu einer Neuordnung der Siedlungs- und Machtverhältnisse in weiten Teilen des europäischen Kontinents geführt.

Zu einer neuen Macht in Europa wurde dabei das Großreich der Franken. 482 hatte Chlodwig als salischer Teilkönig der Franken im Kleinkönigreich von Tournai die Nachfolge seines Vaters Childerich I. angetreten. Seinen Aufstieg zum Alleinherrscher der Franken erreichte Chlodwig durch die Vertreibung des letzten römischen Statthalters Syragius aus Gallien. 498 empfing Chlodwig in Reims von Bischof Remigius die Taufe. Dadurch schuf er eine wesentliche Vorraussetzung für die Ausbreitung des römischen Christentums in Europa. Spätestens nach den militärischen Erfolgen über Alemannen und Westgoten (506 und 507) spielte das Frankenreich eine führende Rolle unter den Germanenstämmen. Chlodwig sicherte sich auf der ersten Reichssynode 511 durch Beteiligung der Krone an der Einsetzung von Bischöfen wesentlichen Einfluss auf die Kirche. Er schuf ein einheitliches Reich zwischen Rhein und Garonne mit Residenz in Paris. Damit verbanden sich germanisches Königtum, römisches Verwaltungssystem und katholisches Christentum zu einer Einheit, die am Beginn einer neuen Epoche stand..

  1. Beginn einer Epoche Verbindung von Germanen- und Christentum
  2. Zeit der Umbrüche

Bibliografie:

  • Die große Chronik Weltgeschichte. Band 7: Vom Niedergang Roms zum Zeitalter der Karolinger. Gütersloh, München 2008
  • Peter Hilsch, Das Mittelalter Die Epoche. Stuttgart 2008
  • Lexikon des Mittelalters. Broschierte Ausgabe. München 2002
  • Volker Mertens, Carmen Stange, Bilder vom Mittelalter. Dialog mit unserer Vergangenheit. Göttingen 2006
Total votes: 13
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.