Total votes: 26
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Highlights der Berliner Filmfestspiele 2002

Dieter Kosslick-Eine neue Ära für die Berlinale

Am 30. 4. 2001 endete die Amtszeit von Moritz de Hadeln, seit 1980 Leiter der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Damit begann eine neue Ära in der abwechslungsreichen Geschichte des renommiertesten deutschen Filmfestivals. Die organisatorische und künstlerische Verantwortung für die Berlinale liegt nun bei Dieter Kosslick.

Der 1948 in Pforzheim geborene Kosslick, der in München Kommunikationswissenschaften, Politik und Pädagogik studierte, übersiedelte 1979 in die Hansestadt Hamburg, wo er als Büroleiter des damaligen Ersten Bürgermeister Hans-Ulrich Klose und später als Pressesprecher der Leitstelle für die Gleichstellung der Frau arbeitete. Nach einem kurzen Zwischenaufenthalt in der Redaktion der Zeitschrift 'Konkret' übernahm Dieter Kosslick 1983 die Geschäftsführung der kulturellen Filmförderung Hamburg. Als Geschäftsführer des Film Fonds Hamburg war er seit 1988 auch Präsident des European Film Distribution Office (bis 1996). Von der Elbe wechselte Dieter Kosslick nach Nordrhein-Westfalen, um die Leitung der Filmstiftung NRW zu übernehmen. Dabei gelang es ihm eindrucksvoll, Nordrhein-Westfalen als Medienstandort zu profilieren. Seine ersten Schritte als neuer Berlinale-Chef zeigten, dass ihm vor allem die Neupositionierung des deutschen Films auf dem Festival ein Herzensanliegen ist.

Es bleibt Dieter Kosslick zu wünschen, dass es ihm in den nächsten Jahren gelingt, das künstlerische Renomme der Berlinale gegenüber Cannes und Venedig zu steigern und dabei auch den Stellenwert des deutschen Films international anzuheben. Belebend auf die Atmosphäre des Festivals wirkte sich jedenfalls jetzt schon Kosslicks Sinn für Entertainment aus. Sein Auftritt als Gitarrist auf der Party zum neuen Wim Wenders-Werk Viel passiert Der BAP Film beeindruckte nicht nur den BAP-Frontmann Wofgang Niedecken.

  1. Dieter Kosslick-Eine neue Ära für die Berlinale
  2. Der Wettbewerb: Schaufenster für den deutschen Film, politische Themen, umjubelte Stars
  3. Die Nebensektionen des Festivals
  4. Überraschung durch die Jury: zwei Goldene Berliner Bären

Bibliografie:

  • Internationale Filmfestspiele Berlin (Hrsg.), Katalog 52. Internationale Filmfestspiele. Berlin. 2002
Total votes: 26
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.