Jack Nicholson | http://www.wissen.de/thema/jack-nicholson
Total votes: 21
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Jack Nicholson

Persönliches

Nur wenige Schauspieler können so diabolisch lächeln, nur wenige können ihren Rollen eine solch psychopathische Grundierung geben wie der US-amerikanische Filmschauspieler Jack Nicholson. Sein teuflisches Lächeln, seine hoch gezogenen Augenbrauen und sein Sarkasmus sind längst zum Markenzeichen geworden, genauso die bei öffentlichen Auftritten unverzichtbare dunkle Sonnenbrille. Doch wer verbirgt sich hinter der Maske des coolen Selbstdarstellers und exzentrischen Mimen? Ein außergewöhnlicher Charakterdarsteller, der im Laufe der Jahre so gut wie alles gespielt hat: Biker, Detektive, Säufer, Spießer, Liebhaber, Mafiosi oder gar den Teufel.
Bild
Jack Nicholson vor der Deutschland-Premiere des Films "Das Beste kommt zum Schluss"

Geboren wurde Jack Nicholson am 22. April 1937 in New York City. Er wuchs in Neptune (New Jersey) auf. Erst in seinem 37. Lebensjahr erfuhr er per Zufall durch die Recherchen eines Journalisten, dass seine vermeintliche Schwester June (zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben) in Wirklichkeit seine leibliche Mutter war, und seine vermeintlichen Eltern in Wirklichkeit seine Großeltern.

1962 heiratete Nicholson die Schauspielerin Sandra Knight, 1963 kam seine erste Tochter Jennifer zur Welt. Die Ehe mit Sandra Knight wurde 1968 geschieden. Geheiratet hat Nicholson danach nicht mehr. Die Schauspielerin Susan Anspach gab bekannt, dass Jack Nicholson der Vater ihres 1970 geboren Sohnes Caleb sei. Die 1981 geborene Tochter Honey hat Nicholson mit dem dänischen Modell Winnie Hollman. Lange Jahre hatte er eine Beziehung mit Anjelica Huston, der Tochter des Regisseurs John Huston. Aus der Beziehung mit Rebecca Broussard stammen die Kinder Lorraine (*1990) und Raymond (*1992).

  1. Persönliches
  2. Anfänge eines Schauspielers
  3. Der Durchbruch mit Easy Rider
  4. Auf dem Gipfel: Drei Jahrzehnte, drei Oscars
  5. In der Abenddämmerung der Karriere
  6. Filmografie (Auswahl)

Bibliografie:

  • Kimberly Calhoun: Jack Nicholson. Eine Hommage in Fotografien, Berlin 2011
  • Douglas Keesey, Paul Duncan: Movie Icons. Nicholson, Köln 2009
  • Andrea Rottloff: Die berühmten Schauspieler. Vom Barock bis zur Gegenwart, Darmstadt 2011
Total votes: 21
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.