Total votes: 52
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Karl May

Kurzbiografie

Bild
Karl May

Karl May wurde am 25. Februar 1842 als fünftes von vierzehn Kindern eines erzgebirgischen Webers im sächsischen Ernstthal (später Hohenstein-Ernstthal) geboren. Er starb am 30. März 1912 in Radebeul bei Dresden in der "Villa Shatterhand". Karl May verfasste über 70 Bände mit fantasievollen Abenteuer- und Reisegeschichten, die vor allem in Nordamerika und im Nahen Osten spielen. Seine Werke gehören zu den meistgelesen in deutscher Sprache und haben nicht zuletzt durch Film und Bühne eine große Popularität erlangt.

  1. Kurzbiografie
  2. Kindheit und Jugend in Armut
  3. Konflikte mit dem Gesetz
  4. Vom Unterhaltungs- zum Erfolgsschriftsteller
  5. Bittere letzte Jahre
  6. Würdigung

Bibliografie:

  • Christian Heermann: Winnetous Blutsbruder. Eine Karl-May-Biografie, Bamberg 2002
  • Michael Pretzel: Das neue Lexikon rund um Karl May, Berlin 2002
  • Helmut Schmiedt: Karl May: oder Die Macht der Phantasie, München 2011
  • Klaus Walther: Karl May, München 2002
  • Roger Willemsen, Michael Sowa: Ein Schuss, ein Schrei das Meiste von Karl May, Zürich 2005
  • Hermann Wohlgschaft: Karl May Leben und Werk. Biographie; hrsg. in Zusammenarbeit mit Ralf Harder u.a.; 3 Bände, Bargfeld 2005
Total votes: 52
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Karl May - der Schöpfer von Winnetou