Total votes: 31
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
THEMEN

Moderne Kraftstoffe

Einführung

Der Großteil der heutigen Motorkraftstoffe sind durch Raffination und Cracken von Erdöl gewonnene Kohlenwasserstoffgemische, die als Brennstoff in Verbrennungsmotoren dienen. Hierin wird die in den Kraftstoffen vorhandene chemische Energie in mechanische Energie umgewandelt. Die wichtigsten Kraftstoffe sind die Benzine (überwiegend für Otto-Motoren) und die Dieselkraftstoffe. 2010 wurden in Deutschland insgesamt rund 20 Mio. t Ottokraftstoffe und 30 Mio. t Dieselkraftstoffe abgesetzt. Die Eigenschaften der Kraftstoffe werden durch Additive (Zusätze) optimiert.

Den größten Marktanteil der in Deutschland verbrauchten Biokraftstoffe macht der überwiegend aus Rapsöl hergestellte Biodiesel aus. In dem seit 2011 erhältlichen Super-Benzin "E 10" sind bis zu zehn Prozent Bioethanol (einem Alkohol aus pflanzlichen Rohstoffen wie Rüben, Getreide oder Zuckerrohr) enthalten. Der gesamte Biokraftstoffabsatz stieg in Deutschland im Jahr 2010 von 3,5 Mio. t (2009) auf 3,8 Mio. t.

Neben diesen flüssigen Kraftstoffen können auch Gase bzw. verflüssigte Gase wie Stadtgas, Methan, Propan und andere Flüssiggase (Abk. LPG, von engl. Liquefied Petroleum Gas) als Kraftstoff verwendet werden. Wasserstoff gilt als Kraftstoff der Zukunft. Der Vorteil dieser alternativen Motorkraftstoffe liegt in einer Verminderung der Schadstoff- und Kohlendioxid (CO2)-Emissionen. Zum anderen will man gegen eine mögliche Erdölverknappung Vorsorge treffen.

  1. Einführung
  2. Benzin
  3. Octan-Zahl
  4. Dieselkraftstoffe
  5. Additive
  6. Biodiesel (RME)
  7. Flüssiggase (LPG) / Gasantrieb
  8. Gasohol / E 10
  9. Weitere alternative Antriebe

Bibliografie:

  • Barbara Eder: Pflanzenöl als Kraftstoff, Freiburg 2004
  • Sven Geitmann: Alternative Kraftstoffe, Kremmen 2010
  • Cornel Stan: Alternative Antriebe für Automobile, Berlin 2008
  • Dieter Voigt: Schlau fahren, Sprit sparen. 44 Praxistipps für jeden Autofahrer, Renningen 2004
  • Mario Wedler: Alternative Kraftstoffe und Antriebssysteme für PKW-Fahrzeuge, München 2009
Total votes: 31
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.