wissen.de
Total votes: 26
DATEN DER WELTGESCHICHTE

15. 4. 1967

USA

Mehr als 335 000 Menschen demonstrieren unter Leitung des Bürgerrechtskämpfers Martin Luther King in New York gegen den Krieg in Vietnam. Das US-amerikanische Engagement in Südostasien, das eine kommunistische Machtübernahme verhindern soll, löst immer mehr Kritik aus. Mit einer Luftoffensive an der Grenze zwischen Nord- und Südvietnam, bei der aus strategischen Erwägungen durch das Versprühen von Pflanzenschutzmitteln die Wälder entlaubt werden, beginnt eine neue Phase der Kriegführung.

Total votes: 26