Was war am USA (27. 2. 1973) | wissen.de
Total votes: 3
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken
DATEN DER WELTGESCHICHTE

27. 2. 1973

USA

Mehrere hundert bewaffnete Mitglieder der 1970 gegründeten Organisation „American Indian Movement“ besetzen den Ort Wounded Knee in Dakota im Reservat der Oglala-Sioux, um damit gegen die Indianerpolitik der US-amerikanischen Regierung zu protestieren. Die Besetzung findet an dem Ort statt, an dem 1890 das letzte Gefecht der Sioux-Kriege stattgefunden hatte. Nach 57 Tagen endet die Demonstration, die weltweit großes Aufsehen erregt, nachdem sich die US-Regierung bereit erklärt, die Zustände in den Reservaten zu verbessern und die Rechte der Indianer zu respektieren.

Total votes: 3
  • Send to friend
  • Diese Seite drucken

Post new comment


0 Kommentare

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.