wissen.de
Total votes: 18
DATEN DER WELTGESCHICHTE

30. 9. 1955

USA

Der 24-jährige Filmschauspieler James Dean kommt bei Salinas (Bundesstaat Kalifornien) bei einem Unfall mit seinem Porsche ums Leben. Der Tod des Idols löst bei seinen jugendlichen Fans Trauer und Bestürzung aus, die Züge einer Massenhysterie annehmen. Schon sein erster Film, „Jenseits von Eden“ nach dem gleichnamigen Roman von John Steinbeck, der im April 1955 in den Kinos anlief, machte Dean als geniale Verkörperung des jugendlichen Rebellen und verletzlichen Außenseiters populär. Mit ihm identifiziert sich eine ganze Generation. Zwei weitere Filme kommen erst nach Deans Tod in die Kinos und machen den Schauspieler vollends zum Kultstar: „Denn sie wissen nicht, was sie tun“ am 29. Oktober 1955, „Giganten“ am 10. Oktober 1956.

Total votes: 18