wissen.de
Total votes: 11
VIDEO

Eifel-Safari

Vulkane und die Tatsache, dass sich die Eifel vor vielen Millionen Jahren unterhalb der Meeresoberfläche befunden hat, sind verantwortlich für das heutige Landschaftsbild. Joachim Hepp lüftet auf der Geo-Jeep Safari noch mehr Geheimnisse: Joachim Hepp, Reiseleiter: "Ja, wenn wir jetzt hier die Zeit zurückdrehen würden, die 370 Millionen Jahre, dann würden wir jetzt hier vielleicht 50 Meter tief unter der See stecken. Hier war früher ein Korallenriff. Und was man hier sehen kann, sind solche Korallen, hier sieht man den Korallenstock, da war mal ein Polyp drin, dem sein Tentakel dann Futter aus der See geholt hat. Oder dieses Teil hier: Ein Krebsgehäuse. Eine so genannte Sandalina, das sieht aus wie ne Sandale." Nach dem Besuch bei der Schnecken-Verwandtschaft aus der Urzeit chauffiert Joachim Hepp seine Kundschaft weiter an den Vulkan Arendsberg, genauer, in den Arendsberg: Joachim Hepp: "Hier sind wir jetzt mitten im Vulkan drin. Das ist hier zwar kein Vulkankrater, hier wurde früher Basalt abgebaut und was man hier besonders schön sehen kann, dass ist hier oben diese Basaltformationen, diese Basaltsäulen, die hier ganz deutlich zum Vorschein kommen. Das ist ein Zeichen hier, die Stellung der Säulen zeigen, dass wir hier in einem Vulkanschlot uns befinden, also mittendrin im Vulkan. Wenn man die Zeit zurück drehen würde, die 24 Millionen Jahre, dann würden wir jetzt hier vielleicht 150 Meter tief unter der Erde stehen." Das nächste Ziel der Geo-Jeep Safari liegt mitten drin in der wild wuchernden Mittelgebirgslandschaft, der Eifel. Ein echtes Kuriosum. Joachim Hepp, Reiseleiter: "Ja, wir stehen jetzt hier am Lohner Wasserfall. Das ist ein Wasserfall, der wächst. Der wird immer größer, im Jahr wächst der um 10 Zentimeter. Da kommen jedes Jahr 5,9 Tonnen Kalk neu dazu, dass sind in der Stunde 500 Gramm. Und so baut der sich immer weiter auf, am Moos bleibt der Kalk haften und so entstehen dann diese Kalksintersteine." Das Ergebnis der Geo-Jeep Safari: Nicht nur Vulkane sind hier in der Eifel für die Entstehung von Bergen verantwortlich sind, auch Wasser schafft Berge, wenn auch nur kleine.

Total votes: 11