wissen.de
Total votes: 25
VIDEO

Halloween

Halloween ist am Vorabend von Allerheiligen - also in der Nacht vom 31. Oktober zum 01. November. Das Fest, das viel mit Gespenstern und Spuk zu tun hat, wurde anfangs vor allem in Irland gefeiert. Von dort kam es mit den Auswanderern im 19. Jahrhundert nach Amerika. Seit ein paar Jahren wird Halloween auch in Deutschland immer beliebter. Auch Alice, Emma und Emmily warten schon seit Wochen auf diese Nacht."Was Süßes raus, sonst spukt's im Haus." An diesen Spruch haben sich die Nachbarn längst gewöhnt und auch an den alljährlichen Spuk. "Warum feiert ihr denn Halloween? Weil wir es lustig finden und gruselig." Was sie aber genau feiern, wissen die Mädchen nicht, das ist auch gar nicht so einfach. Die Herkunft des Festes ist unklar. Manche vermuten, es hat mit dem Totenfest der Kelten zu tun, so erklären sich auch die Gespenster und Gruselobjekte. Andere glauben, Halloween sei einfach ein zweites Karnevalsfest. 1991 war das nämlich wegen des Golfkrieges ausgefallen, im Herbst wurde es dann an Halloween nachgefeiert. Seit diesem Jahr boomt das Fest. Süßes oder Saures? Für den Handel eher Süßes. Michaela Prüsse, Verkäuferin: "Er steigt ständig, der Umsatz wird immer besser, es ist von Amerika richtig rüber geschwappt und wir haben viele, viele Kunden, die auch noch kurz vor Acht einkaufen und noch ganz verzweifelt nach einem Halloweenkostüm suchen." Halloween ist ein echter Umsatzfaktor geworden. Zu den Gruselpartys kommen immer mehr Gäste. Na dann, fröhliches Gruseln.

Total votes: 25