wissen.de
Total votes: 1
VIDEO

Kurzbesuch in München

München: Die Stadt an der Isar ist eine der schönsten Deutschlands. 1,3 Millionen Einwohner und unzählige Touristen sorgen für Leben in der gemütlichen Großstadt. Man nennt sie nicht umsonst die nördlichste Stadt Italiens. München ist herrlich entspannt und prunkvoll. Kaiser und Könige haben Spuren hinterlassen. Die Stadt sprüht nur so von Kunst, Künstlern und bayerischen Originalen. Ihre Erkundung beginnt am Rathaus, genauer gesagt, auf dem Marienplatz. Heinrich der Löwe machte ihn vor gut 850 Jahren zum Zentrum der Stadt und das ist er bis heute. Von hier aus können Sie den Viktualienmarkt gut zu Fuß erreichen. "Viktualien" heißt nichts anderes als Lebensmittel und die werden hier schon seit über 200 Jahren feilgeboten. Vorbei am berühmten "Haus Dallmayr" erreichen sie den Odeonsplatz. Für uns einer der schönsten Plätze der Welt. München leuchtet, sagte einst Thomas Mann. Vielleicht meinte er damit auch die vielen gelben Fassaden. Früher übrigens die Farbe der Kaiser und Könige. Wenn das Wetter schön ist, sieht man allerdings nur wenige Münchner in der City, die meisten schlendern jetzt durch den Englischen Garten. Der Englische Garten ist die größte Parkanlage der Welt. Mittendrin fließt der Eisbach und dort, wo er entspringt, sorgt eine kleine Welle für große Aufruhr. Die Surferwelle. Stehen bleiben und staunen.  Eigentlich ist das Baden hier wegen der Strömung verboten. Halten tut sich aber keiner daran. Viele Bayern sagen, wer nicht im Hofbräuhaus war, war auch nicht in München. Bierliebhabern dürfte das Hofbräuhaus ohnehin ein Begriff sein. Berühmt ist das Brauhaus aber vor allem auch für seine Weißwürste. Die sind zusammen mit einer Maß Bier ein typisches Münchner Sonntagsfrühstück.

Total votes: 1