wissen.de
Total votes: 35
VIDEO

Pflegefall Eichhörnchen

Das Eichhörnchen-Baby hat heute einen riesen Hunger. Es wurde zusammen mit seinem Bruder im Zoo abgegeben. Tierpflegerin Renate kümmert sich um die Kleinen. Renate Jung, Tierpflegerin: "Das hier ist jetzt die Lilli, das ist das Weibchen und der andere ist der Karlchen, das sind jetzt meine ersten Eichhörnchen, die ich großziehe, ich habe das jetzt schon mal öfter mitbekommen, wie andere irgendwelche groß gezogen haben, aber das sind jetzt halt meine eigenen und das ist jetzt auch mal ganz schön." Lilli und Karlchen haben alle 3 Stunden Hunger. Renate Jung, Tierpflegerin: "Ich nehm die mit nach Hause, die beiden, damit die auch spätabends dann noch mal gefüttert werden können. Und die kamen jetzt vor einer Woche, also waren die nicht mehr so jung, da brauchte ich also zum Glück nicht nachts aufstehen, um die zu füttern." Eichhörnchen-Babys kommen ohne Fell, blind und taub zur Welt. Lilli und Karlchen sind jetzt schon etwas größer und haben Haare. Sie können auch schon die Augen öffnen und gucken. Renate Jung, Tierpflegerin: "Bist du schon satt? Ja, ich glaub schon, ne? So, dann machen wir dich noch ein wenig sauber, die putzen sich zwar ein bisschen alleine, aber die ganze Katzenmilch, die klebt ja überall, wenn die hier so rum schlabbern und deshalb mach ich die immer noch ein bisschen sauber. Passt denen zwar auch nicht unbedingt immer, aber muss sein. Sonst verklebt das ganze Fell und das ist ja auch nicht so schön. Und auch immer trocken machen hinten danach wieder, nicht, dass sie sich eine Erkältung holen, so und was auch wichtig ist, nach dem Fressen: muss immer noch hier ein bisschen drüber gestreichelt werden, damit sie pinkelt. Hier kommt jetzt auch ganz gut was raus, das macht die Mutter eigentlich auch, dass sie hier ein bisschen ableckt, um damit auch die Verdauung ein bisschen anzuregen und das funktioniert ja auch ganz gut, wie man sehen kann. Das haben sie auch eigentlich ganz gerne, halten sie auch immer still, ja, so, das war‘s, mh?" Auch wenn Lilli einen zufriedenen Eindruck macht, Renate will auf Nummer gehen und wiegt das Eichhörnchen-Baby. Wenn es schwerer geworden ist, weiß Renate sicher, dass Lilli gut wächst. Renate Jung, Tierpflegerin: "84 Gramm jetzt hatte sie und ich hatte sie das letzte Mal vor zwei Tagen gewogen, da hatte sie noch 74, 72 also hat sie jetzt super zugenommen. Das freut mich." Renate muss das Baby zwei Monate lang füttern, dann kann es selbst Nüsse knacken und fressen. Renate Jung, Tierpflegerin: "So, dann darfst du jetzt wieder zurück, dann schlaf mal schön."

Total votes: 35