wissen.de
Total votes: 9
VIDEO

Riga

Riga, die lettische Hauptstadt. Sie kann sich durchaus mit westlichen Metropolen messen lassen. Ob Architektur, Mode oder Kultur - Riga hat seinen ganz eigenen Charme.  Die Stadt ist sehr lebendig. In ihrer reichen hanseatischen Vergangenheit wurde sie von Ordensrittern und wohlhabenden Kaufleuten geprägt. Sie besitzt prächtige, teils mittelalterliche Bauten und viele Grünanlagen. Riga ist nicht besonders groß, man kann die Stadt gut zu Fuß erkunden. Zum Beispiel  die Altstadt. Hier kann man Rigas Sehenswürdigkeiten in den kleinen Kopfstein bepflasterten Gässchen entdecken, hier findet man die schönsten Bauwerke aus der 800 Jährigen Geschichte Rigas.  Eines davon: das Schwarzhäupterhaus. Es befindet sich auf dem alten Marktplatz, dem Zentrum der Altstadt. Erst 1999 wurde das Schwarzhäupterhaus wieder errichtet. Und weiter geht es in der Altstadt. Im 17. Jahrhundert wollten sich die alten Schweden die Transportwege erleichtern und brachen diesen Durchgang mitten durch ein Wohnhaus. Die Petrikriche. Sie ist 121 Meter hoch. Der 8-eckige Turm ist ein Wahrzeichen der Stadt. Und dem rücken sie jetzt auf die Pelle. Sie können das mit dem Aufzug bewerkstelligen oder sie nehmen es sportlich und das heißt die Treppen. Ihr Ziel: die Aussichtsplattform. Sie befindet sich in 72 Metern Höhe. Und hier erwartet sie ein grandioser Ausblick auf die Stadt.  ? Nächste Station: der Zentralbahnhof. Die ehemaligen Zeppelin-Hallen beherbergen unzählige Marktstände. Rund um die Uhr wird hier auf dem größten Handelsplatz des Baltikums verkauft und gekauft. Bauern kommen aus dem ganzen Land, um ihre Produkte anzubieten.  Keine 20 km von Riga entfernt befindet sich ein Ostseebad. Früher zog es den Adel in den heißen Sommermonaten in das Kurstädtchen. Die alten Villen lassen ein wenig Südstaatenflair aufkommen. Zum Teil unbewohnt wirken sie wie die Kulisse aus einem Spielfilm. Aber natürlich gibt es hier auch das Meer zu sehen. 35 Kilometer zieht sich der Sandstrand an der Ostsee entlang. Zurück in der Stadt steht das Nachtleben von Riga auf dem Programm.  Und das kann sich mit dem vieler westlicher Städte durchaus messen. Am Rande der Altstadt trifft sich die Szene, das bedeutet: wenig Touristen, viel Spaß.

Total votes: 9