wissen.de
You voted 1. Total votes: 35
VIDEO

Schimmel

Plötzlich ist er da, der Schimmel. Doch woher kommt er eigentlich? Der Schimmel ist die ganze Zeit um uns herum, doch erst die richtigen Wachstumsbedingungen machen ihn sichtbar. Schimmelsporen schwirren überall durch die Luft und setzen sich auch auf Lebensmittel. Doch um einen richtigen Schimmel auszubilden benötigen die Sporen Wärme und Luftfeuchtigkeit. Stimmen die Bedingungen bilden die Sporen Pilzfäden aus. Der Schimmel ist da und mit ihm eine Gefahr für unsere Gesundheit: Wenn ich Schimmel konsumiere kann ich erstens allergisch drauf reagieren und zweitens könnte es toxisch, also giftig wirken auf meine Leber zum Beispiel und ich könnte gerade wenn ich vorgeschädigt bin, also AIDS hab, Diabetes hab, ne Organtransplantation hinter mir hab, eine generelle Infektion davontragen wie zum Beispiel eine Blutvergiftung oder eine Lungenentzündung. Schuld daran sind die Stoffwechselprodukte der Schimmelpilze. Sie wirken giftig auf unseren Organismus und können uns krank machen.Doch Schimmelpilz ist nicht gleich Schimmelpilz. Denn ob Salami oder Käse, hier gibt der Edelschimmel ihnen erst das gewisse Etwas. Bei der Herstellung werden die Pilzkulturen direkt in die Lebensmittel eingebracht. Das Interessante: Ganz im Gegensatz zum schlechten Schimmel wirkt der Edelschimmel antibakteriell - sowohl für den Käse als auch für den Menschen. Genauso wie der Schimmelpilz den Käse schützen kann, so kann er uns auch schützen. Das macht man sich mit Penicillin zunutze, das ist ja ein Schimmelpilz, der im Prinzip der da drin ist und der hilft uns mit den Bakterien fertig zu werden. Also kein schlechtes Gewissen - genießen erlaubt. Und damit alles andere nicht so schnell schimmelt, gibt es ein paar einfache Tricks, die helfen sollen. Indem ich es dem Schimmel so ungemütlich wie möglich mache kann ich verhindern, dass er sich weiter entwickelt, dass er wächst. Zum Beispiel trocken kann ich etwas lagern. Ich kann etwas kühl lagern, ich kann versuchen etwas Säure hinzu zu geben, denn das mag der Schimmel gar nicht. Und wenn der Schimmel einmal da ist. Reicht es den Schimmel weg zu schneiden oder ab zu löffeln? NEIN, denn je wässriger ein Lebensmittel desto eher verteilen sich die noch unsichtbaren Pilzfäden auch in die nicht verschimmelten Anteile. Doch wo Regeln, da Ausnahmen. Großzügig abschneiden darf man an jedem Hartkäse und auch der hohe Zuckergehalt der Marmelade verhindert ein Ausbreiten der Pilze. Alle anderen Lebensmittel besser als Ganzes entsorgen. Der Gesundheit zuliebe.

You voted 1. Total votes: 35