wissen.de
Total votes: 15
VIDEO

Wellness für Waldi und Frauchen

Bruni Ostmann will mit ihrem Zwergspaniel Lilith Kurzurlaub im Wellness-Hotel machen. Die drei Relaxing-Tage im 4 Sterne Haus kosten Frauchen knapp 300 Euro. Doch für ihren Liebling ist der Produktdesignerin nichts zu teuer. Seit zehn Jahren schon bietet das Cramerie Wellnessteam Verwöhnprogramme für Zwei- und Vierbeiner an. Doggy Wellness heißt das hier.Während Bruni Ostmann massiert wird, lässt Lilith die Hundeseele bei einer Rückenmassage baumeln. Die haben auch Hunde nötig. "Lockerung der Muskulatur, Entspannung. Die Tiere sind genauso verspannt wie wir Menschen auch. Und die Hunde entspannen wunderbar dabei." Auch Frauchen entspannt gleichzeitig. Wunderbar. Bruni Ostmann: "Es ist schön. Ich habe das Gefühl mir geht es gut und meiner Freundin geht es auch gut. Ich teil das mit ihr." Danach gibt's für Frauchen und Freundin Lilith noch eine Ohrreflexzonenmassage. Die soll den Organismus anregen. Lilith findet es offensichtlich eher einschläfernd. Letzter Programmpunkt. Synchron-Fußpflege. Nägel lackieren für Bruni, Krallen feilen für Lilith. Schwachsinn oder echter Genuss für den anspruchsvollen Hund? Bruni Ostmann: "Lilith ist eine echte Diva. Lilith liebt den Rummel. Lilith liebt es, wenn man sich um sie kümmert. Lilith genießt jede Minute auch und für Lilith ist das absolut normal, dass das auch so ist. Man kann sich über viele Dinge streiten, ob das jetzt artgerecht, ob das sinnvoll ist. Es ist Spaß und das Ganze sollte auch mit einem gewissen Zwinkern betrachtet werden." Die Partnerpediküre ist hier ständig ausgebucht. Die Damen im Hause Cramerie wundern sich schon lange über nichts mehr. "Das ist normal für mich, total normal. Und es ist traumhaft zu sehen, wie beide das genießen." Trotzdem reicht es Lilith jetzt langsam. Im Kurgarten dann eine Überraschung. Kaum zu glauben, Lilith kann laufen und wie. Und wenn wir Liliths Gedanken gerade übersetzen sollten, es wäre wohl so etwas wie: Hier bin ich Hund, hier darf ich es sein. Und lass Frauchen dann mal ganz allein.

Total votes: 15