wissen.de
Total votes: 52
VIDEO

Wie entsteht Wind?

Wind birgt gigantische Kräfte. Er kann zerstörerisch sein und unberechenbar. Doch woher kommt die Kraft? Wie alle anderen Abläufe in der Natur beginnt auch die Geschichte des Windes mit der Sonne. Die Strukturen der Erde erwärmen sich unterschiedlich. Warme Luft dehnt sich aus. Die Folge ein Hochdruckgebiet. In kühlen Regionen zieht sich die Luft wieder zusammen, man spricht von Tiefdruckgebieten. Durch den Druckausgleich zwischen warm und kalt entsteht Wind. Ein Beispiel: am Äquator ist es besonders heiß, hier steigt warme Luft auf und verteilt sich in nördliche und südliche Richtung. Auf dem Weg zu den Polen verliert sie an Wärme und sinkt dadurch zu boden. Zusätzlich lenkt die Erdrotation die Winde ab. Auf diese Weise entstehen überall auf der Erde ständige Luftbewegungen und auch unterschiedlich starke Winde. Wind ist Schöpfer und Zerstörer zugleich. Er verändert die Landschaft. Er hält sie in Bewegung. Ohne Wind kein leben. Wind ist Energie. Ohne Wind kein Wetter Er lässt uns seine Kraft spüren und an seiner Energie teilhaben.

Total votes: 52