wissen.de

Einführung

Vom Aussterben bedrohte Tierarten

Die Vielfalt unserer Erde ist bedroht. Denn Klimawandel, Umweltverschmutzung und Jagd oder Rodung dünnen weltweit die Tier- und Pflanzenbestände aus. Die Erderwärmung zerstört die Polargebiete und somit den Lebensraum vieler Tiere. Ebenso in akuter Gefahr schwebt der artenreiche Lebensraum Regenwald. Und wie lange ist uns das schon bewusst?! Laut des derzeitigen Standes der so genannten Roten Liste ist rund ein Drittel der Tier- und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Und dann führt kein Weg zurück! Nicht auszuschließen, dass wir eines Tages unseren Kindern Orang-Utans oder Tiger nur noch in Büchern oder in alten Filmaufnahmen zeigen können. Aber ist die Bedrohung einer Art erst einmal erkannt und dokumentiert, so können wirksame Maßnahmen ergriffen werden, den Fortbestand dieser Art zu schützen und zu fördern.

Die Rote Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten basiert auf wissenschaftlichen Gutachten und umfassenden Datensammlungen zur Bestandsgröße und Bestandsentwicklung der gefährdeten Arten. In Deutschland beispielsweise werden Rote Listen der einzelnen Bundesländer und des gesamten Bundes geführt, die unter anderem für raum- und umweltrelevante Planungen herangezogen werden. Außerdem dienen sie der Koordination internationaler Maßnahmen zum Umweltschutz.

Total votes: 325
Anzeige