wissen.de
Total votes: 48
wissen.de Artikel

Von Schneewittchen zum Dschungelbuch - die Filmerfolge des Walt Disney

Von Thorsten Stegemann

Wunderwerk der Filmgeschichte

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Schneewittchen und die sieben Zwerge

Mitte der 30er Jahre flimmerte kaum ein Film über die Kinoleinwände, ohne dass die Zuschauer im Vorprogramm Bekanntschaft mit "Alice in Cartoonland", "Oswald the Lucky Rabitt" oder "Mickey Mouse" gemacht hätten. Für Walt Disney war der Welterfolg der kurzen Trickfilmchen allerdings nur ein Etappenziel, denn er hatte ein ehrgeizigeres Projekt vor Augen. Innerhalb von drei Jahren sollte der erste abendfüllende Zeichentrickfilm der Geschichte entstehen.
Von 1934 bis 37 beschäftigte Disney rund 750 Angestellte mit dieser Aufgabe. Haupt- und Assistenzzeichner, Lay-Outer- und Hintergrundmaler, Zeichner für Bewegungsphasen und Spezialeffekte und über 150 Frauen, welche die Zeichnungen auf Zelluloid übertrugen und kolorierten, sollten aus "Schneewittchen und die sieben Zwerge" ein Wunderwerk der Filmgeschichte machen. Nach der Verarbeitung von über einer Million Zeichnungen und unzähligen Labor- und Studioexperimenten mit Farben und Kameraeinstellungen wurde "Snow White" am 21. Dezember 1937 im Carthay Circle Theatre in Hollywood uraufgeführt und sofort ein gigantischer Erfolg. Die Kritiker feierten nicht nur die technischen Feinheiten wie das ausgefeilte Technicolorverfahren und die souveräne Bedienung der Multiplan-Kamera. Gelobt wurde auch die zweifelsohne brillante Idee, den Zwergen, die im Märchen der Gebrüder Grimm nur als Nebenfiguren auftauchen, Charakter und Persönlichkeit zu verleihen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 48