wissen.de
Total votes: 98
wissen.de Artikel

Welches sind die meist befahrenen Wasserstraßen der Welt?

Klar an der Spitze steht der Suez-Kanal. 14 Prozent des weltweiten Handels und 41 Prozent aller Güter, die in den arabischen Golf geliefert werden, schwimmen über die Wasserstraße zwischen Mittelmeer und Indischem Ozean. Im Jahr 1978 passierte eine Rekordzahl von 21 266 Schiffen den Kanal. Danach nahm die Ziffer ab. 1994 registrierte die Kanalbehörde im ägyptischen Port Said nur noch 16 370 Schiffe. In der jüngeren Vergangenheit hat der Transport allerdings wieder zugenommen (1996: 18 442 Schiffe). Außerdem ist auffällig, dass die Menge der transportierten Güter zunimmt, obwohl häufig die Zahl der Schiffe kleiner wurde (1996: 444 Millionen Tonnen; 1978: 248 Millionen Tonnen).

Durch die Panamakanal-Zone fahren »nur« rund 13 000 Schiffe jährlich. Der Panamakanal hat nämlich einen entscheidenden Nachteil: Schiffe über 12 Meter Tiefgang können die Wasserstraße nicht passieren (Suez-Kanal: ca. 21 Meter Tiefe). Daher scheiden 60 Prozent der Welthandelsflotte aus. Seit längerem wird deshalb ein Neubau des Kanals erwogen. Dennoch gilt der Panamakanal als wichtigste Wasserstraße der amerikanischen Kontinente.

Total votes: 98