wissen.de
Total votes: 37
wissen.de Artikel

Wie heißt der Hut des Toreros?

Der Name des Hutes eines Toreros oder Matadors lautet Montera.Bei den Picadores - das sind die berittenen Stierkämpfer aus der Gruppe, die den Stier vor dem Einzug des Toreros reizen - heißt die Kopfbedeckung Castoreno. Das rote Tuch, mit dem der Torero den gereizten Stier weiter »vorführt«, heißt »muleta«.

Übrigens: Den Kampf Mensch gegen Stier gab es bereits im alten Ägypten, in Vorderasien und in der kretischen Kultur. Ebenso findet er sich in der griechischen Mythologie: Herakles erweist sich dort als geschickter Stierbändiger. Heutzutage wird der Stierkampf nur noch in Spanien in seiner traditionellen Form betrieben, die unweigerlich mit dem Tod des Tieres endet. Während Tierschützer seit Jahren ein Verbot fordern, sehen viele Spanier den Kampf als Symbol der spanischen Kultur und Tradition.

Auch in Südfrankreich und Portugal gibt es noch Stierkämpfe, dort wird allerdings die unblutige Variante bevorzugt.

Total votes: 37