wissen.de
Total votes: 69
HERKUNFTSWöRTERBUCH

Empire

1.
das Kaiserreich Napoleons I. und III., danach benannter Kunststil in Frankreich von ca. 18001830
2.
das brit. Weltreich
engl. (nur die letztere Bed.), frz.
empire „Reich, Herrschaft, Gewalt“, beides aus
altfrz.
emperie, empirie aus
lat.
imperium „Macht, Staatsgewalt, Oberbefehl; Verwaltungsgebiet, Reich, Staat (bes. der römische)“, zu
lat.
imperare „befehlen, gebieten, herrschen“, aus
lat.
im (in Zus. vor p für in) „nach hin, zu hin, für“ und
lat.
parare „gehörig einrichten, zubereiten, sich rüsten“
[Info]
Empire
Mit dem Imperium Romanum war das die antike Welt beherrschende „Römische Reich“ gemeint, dessen Kaiser sich Imperator „Herrscher“ nannten. Das lat. Substantiv imperium „Herrschaft, Staatsgewalt“ ist auch Ausgangswort des deutschen Fremdwortes Empire, das auf zweierlei Art ausgesprochen werden kann, da es über das Französische und über das Englische ins Deutsche vermittelt wurde und zwei unterschiedliche Dinge bezeichnet. Die frz. Form Empire gelangte als Begriff in die Kunstgeschichte, in der es den im napoleonischen Kaiserreich (18021815) vorherrschenden, an der römischen Antike orientierten Stil in Architektur und Modestil bezeichnet. Das englische Empire hingegen steht für das britische Weltreich, das seit 1877 existierte, als Königin Victoria indische Kaiserin wurde. Auf seinem Höhepunkt umfasste dieses Kolonialreich mehr als ein Viertel der Erde, doch infolge der beiden Weltkriege zerfiel es allmählich und wurde zum „Commonwealth of Nations“.
Total votes: 69