wissen.de
Total votes: 111
wissen.de Artikel

Zwei Kapitäne, die See und das Glück

Ein Kurzurlaub an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns

„Ich habe keine Ahnung, wo das liegt“, hatte mein Freund Florian gesagt, „aber ich freu‘ mich darauf!“ Vier Tage Mecklenburg-Vorpommern hatte ich ihm vorgeschlagen. Zum Abschalten. Und Seeluft tanken. Seit vier Monaten lebte und arbeitete er nun schon in Frankfurt. Nach acht Jahren in London. Ein Wiener in Deutschland, der von der ostdeutschen Küste so viel wusste, wie ich von der Rax oder den Tiroler Alpen: verschwindend wenig.  Nun also Mecklenburg-Vorpommern. Ein verlängertes Wochenende. Mit Start in Hamburg.

Vom Flughafen geht es durch den Norden der Hansestadt auf die Autobahn, die uns bald auf die A20 bringt. Mein Freund Florian schaut stumm nach draußen. Nördlicher als Frankfurt war er noch nie, gesteht er mir. Umso größer sei seine Vorfreude. Bis Warnemünde, unserer ersten Station, hören wir die ersten Kapitel von Francois Lelords „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“. Und irgendwie hoffen wir beide, dass wir auf unserer Reise etwas davon mitbekommen.   

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Redakteur Michael Fischer
Total votes: 111