wissen.de
Total votes: 161
wissen.de Artikel

200 Jahre Waterloo – Napoleons größte Niederlage

...

Auf dem Weg zur Schlacht

Napoleon erfährt, dass die Alliierten im Juli 1815 einen großen Angriff auf ihn planen und handelt sofort: Anfang Juni setzt er seine Truppen in Bewegung und zieht Richtung Belgien. Am 16. Juni kommt es zu einem ersten Kampf zwischen Napoleons Truppen und den von Marschall Blücher angeführten Preußen. Das preußische Heer wird empfindlich geschlagen, es verliert mehr als 20.000 Soldaten, während die Verluste auf der französischen Seite ungefähr 7.000 Männer betragen.

Am 17. Juni 1815 zieht Napoleon mit seinem Heer weiter Richtung Waterloo – in strömendem Regen. Das britische Heer unter dem Herzog von Wellington ist bereits in dieser Gegend postiert und wartet auf das Eintreffen der Verstärkung durch die preußischen Truppen. Am Vormittag des 18. Juni ist es dann soweit: Die Schlacht von Waterloo beginnt – zunächst nur zwischen den Truppen Wellingtons und Napoleons.

Gemälde Robert Alexander Hillingfords von treffen Wellingtons und Blüchers
Die Feldherren Wellington (rechts) und Blücher (links) treffen sich vor der Schlacht.
... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 161