wissen.de
You voted 2. Total votes: 210
wissen.de Artikel

60 Jahre BILD-Zeitung

Bild Dir Deine Meinung!

...

Feindbild der Linken: Ein Blatt als Politikum

Dunkles Kapitel in der BILD-Historie: Nach dem Attentat auf Rudi Dutschke boykottierten zahlreiche Demonstranten die Auslieferung der BILD und bezeichneten den Axel Springer Verlag als “Zentrum der systematischen Hetzkampagne gegen politische Minderheiten”.

Dunkles Kapitel in der BILD-Historie: Nach dem Attentat auf Rudi Dutschke boykottierten zahlreiche Demonstranten die Auslieferung der BILD und bezeichneten den Axel Springer Verlag als “Zentrum der systematischen Hetzkampagne gegen politische Minderheiten”.

In seinen Grundsätzen bekennt sich der Springer-Verlag unter anderem zur “Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen und zum “freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland. Der Verleger dazu: “Hätte es BILD gegeben, wäre Hitler nicht gekommen. Die Macher wollten zudem stets, dass BILD als “Zeitung des kleinen Mannes gesehen wird. Auch deshalb sollte die Mischung aus Information und Unterhaltung vor allem das Gefühl ansprechen.

Kanzler Konrad Adenauer formulierte einst bezeichnend, er lese BILD, “weil ich als einfaches Gemüt immer sofort verstehe, was gemeint ist. Doch neben Erbaulichem rückten schnell auch Sex and Crime ins Blatt. Im Laufe der 60er Jahre entwickelte sich die Zeitung zudem zum Instrument des politischen Kreuzzuges von Verlag und Verleger. Springer trat als Vorkämpfer der Wiedervereinigung und Anti-Kommunist hervor.

BILD und der Springer-Verlag schürten mit dumpfen Parolen den Volkszorn gegen die rebellierenden Studenten der 68er-Generation und wurden schnell zum Feindbild der linken Szene und akademischen Elite. Unter anderem wurde dem Springer-Verlag eine Mitverantwortung für das Attentat auf den Studentenführer Rudi Dutschke im Jahr 1968 zugesprochen. Der Konflikt gipfelte in Parolen (“Enteignet Springer!), Bomben- und Brandanschlägen sowie viel beachteten Anti-Bild-Publikationen (Bölls “Verlorene Ehre der Katharina Blum oder Wallraffs “Aufmacher). Nach Jahren harter Auseinandersetzungen hatte BILD 1971 fast eine Million an Auflage verloren.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
You voted 2. Total votes: 210