wissen.de
Total votes: 79
DATEN DER WELTGESCHICHTE

1338

Asien

In der Mongolei bricht die Beulenpest aus, die sich rasch über Asien in westlicher Richtung verbreitet. Die durch Hungernöte seit Beginn des 14. Jahrhunderts in vielen Gebieten geschwächten Menschen infizieren sich schnell. Die größte Pestepedemie der Menschheitsgeschichte beginnt, die bis etwa 1350 dauert und durch immense Bevölkerungsschrumpfung das soziale Gefüge vom Pazifik bis zum Atlantik erschüttert. Auch in den folgenden Jahrhunderten kommt es regional immer wieder zu Pestepedemien.

Total votes: 79