wissen.de
Total votes: 44
DATEN DER WELTGESCHICHTE

281 v. Chr.

Asien/Makedonien

In der Schlacht bei Kurupedion siegt Seleukos I. über den thrakisch-kleinasiatischen Diadochenkönig Lysimachos, der im Kampf fällt. Ein Zug von Seleukos nach Makedonien scheitert am Widerstand des neuen Königs Ptolemaios Keraunos (bis 279 v. Chr.), einem Bruder des Lysimachos. Die Diadochenzeit ist endgültig vorüber: Das Seleukidenreich, Makedonien und Ägypten behaupten sich als die wichtigsten der hellenistische Nachfolgestaaten.

Total votes: 44