wissen.de
Total votes: 248
wissen.de Artikel

Baldrian: Das Gegenteil von Koffein?

Wissenschaftler entdecken, warum Baldrian beruhigt

...

"Entspannte" Hirnströme

Erforscht wurde die Funktionsweise des Baldrians durch Versuche an Ratten. Hier konnte nachgewiesen werden, dass sich Vollextrakte aus der Baldrianwurzel an die Rezeptoren binden - ähnlich wie Adenosin.

Bestätigt wurden die Ergebnisse aus den Tierversuch mit gentechnisch produzierten menschlichen Rezeptoren.

Das Interesse eines Schweizer Pharmakonzerns an den Forschungsergebnissen ermöglichte nun eine klinische Studie, in der Zeller-Forscher die Hirnströme von knapp 50 Versuchspersonen maßen: Nach einer Koffeingabe verflachten die Alpha-Wellen, die Entspannung signalisieren; die Beta-Wellen, Anzeichen für Nervosität, wurden im Gegenzug ausgeprägter. Nach der Einnahme von Baldrianextrakt wurde dieser Effekt neutralisiert - ein weiterer Hinweis, dass die Pflanze tatsächlich auf den A1-Rezeptor (Adenosin-Repzeptor) wirkt.

 

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
aus der wissen.de-Redaktion
Total votes: 248