wissen.de
Total votes: 35
DATEN DER WELTGESCHICHTE

20. 3. 1995, Beginn der Offensive gegen PKK im Nordirak

Türkei

Die Regierung entschließt sich zur Entsendung der Armee in den Nordirak, um dort gegen Anhänger der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vorzugehen. Bei der bislang massivsten Offensive gegen kurdische Separatisten werden 400 Rebellen und 40 Soldaten getötet. Die Türkei gerät unter internationalen Druck. Am 29. 3. stoppt die deutsche Bundesregierung alle Rüstungslieferungen an die Türkei. Noch am 15. 2. hatte allerdings Bundesinnenminister Manfred Kanther (CDU) den bundesweiten Abschiebestopp für Kurden in die Türkei mit dem Argument aufgehoben, es gebe keinen Grund mehr zu der Annahme, dass Kurden dort politisch verfolgt würden. Die SPD-regierten Länder ignorieren Kanthers Beschluss und gewähren Kurden weiterhin Asyl in Deutschland.

Total votes: 35