wissen.de
You voted 5. Total votes: 140
wissen.de Artikel

Berchtesgadener Land - auf den Spuren des "weißen Goldes"

...

Unter Tage: Im Bergwerk Berchtesgaden

Von der Alten Saline sind es rund 20 Kilometer nach Berchtesgaden, zum ältesten aktiven Salzbergwerk Deutschlands. Besucher können sich auf eine erlebnisreiche "SalzZeitReise" in die Tiefen der Alpen aufmachen. Mit der Grubenbahn geht es in den Berg, wo die Temperatur das ganze Jahr bei konstant 12 Grad Celsius liegt. Unter Tage angekommen, öffnet sich für die Besucher die effektvoll in farbiges Licht getauchte "Salzkathedrale".

Von dort führt der Weg über eine 34 Meter lange Holzrutsche tiefer in die Salzstollen hinein: In Schatzkammer und Salzlabor erfahren kleine und große Besucher mehr über Geschichte, Entstehung und Bedeutung des weißen Goldes. Gänsehaut garantiert: Zum Abschluss der rund einstündigen Tour fahren die Zeitreisenden mit dem Floß über einen unterirdischen See, den Spiegelsee. Sein Salzgehalt ist beinahe so hoch wie der des Toten Meeres. Atmosphärische Klänge und Lichtspiele sorgen für ein magisches Erlebnis, das lange nachwirkt.

Blick vom 1613 Meter hohen  Predigtstuhl, dem Hausberg von Bad Reichenhall
Blick vom 1613 Meter hohen Predigtstuhl, dem Hausberg von Bad Reichenhall.

Ein Kurort rund ums Salz

Aber auch oberirdisch hat Bad Reichenhall viel zu bieten: Entspannung verspricht ein Wohlfühltag in der Rupertus-Therme, die angenehm warme Sole entspannt und fördert obendrein die Gesundheit. Ein Ort zum Durchatmen ist dagegen der Königliche Kurgarten mit Gradierwerk. Denn dieser Pavillon wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als Freiluft-Inhalatorium errichtet. Über große Wände aus Schlehenzweigen rieselt hier Sole und wird fein in der Luft zerstäubt. Diese salzhaltige Luft gilt als besonders gesund.

Lohnenswert ist auch ein Ausflug in die Umgebung: Königssee, Nationalpark und Königsschloss Berchtesgaden sind nur eine kleine Auswahl der Highlights, die es im Berchtesgadener Land zu erkunden gibt. Am türkisblauen Thumsee erwartet den Gast ein malerisches Kleinod. Das herrliche Bergpanorama erschließt sich bei einer Fahrt mit der Predigtstuhlbahn - der ältesten im Original erhaltenen Großkabinenseilbahn der Welt. Auf Wanderfreunde warten zahlreiche markierte Wege und der neu eröffnete 233 Kilometer lange, kontrastreiche SalzAlpenSteig.

Mehr über die Alte Saline von Bad Reichenhall

Website des Salzbergwerks

NPO, 19.08.2015
You voted 5. Total votes: 140