wissen.de
Total votes: 356
wissen.de Artikel

Blasphemie - was ist das?

...

Blasphemie – Was ist das?

Das Wort „Blasphemie“ (von griechisch „blasphemía“ – „Lästerung“) ist das Fremdwort für das deutsche Wort „Gotteslästerung“. Das Fachlexikon Religion in Geschichte und Gegenwart definiert Gotteslästerung als „das ehrenrührige Verhöhnen, Beschimpfen, Verleumden, Verfluchen einer Gottheit in Worten, Schriften oder Handlungen“.  

Seit dem 13. Jahrhundert definierten Theologen und Juristen die Beleidigung Gottes als „Blasphemie“. Sie unterschieden dabei verschiedene Typen der Lästerung: Gott etwas zuschreiben, was ihm nicht zukommt (zum Beispiel einen Körper), die Omnipotenz Gottes anzweifeln oder seinen Geschöpfen etwas zuschreiben, was nur Gott allein eigen ist. Im Kern ging es aber immer um dasselbe: die öffentliche Entehrung des Schöpfers und seiner Heiligen. So galten unter Christen bis zu Beginn der Aufklärung alle möglichen Schwüre, Flüche und beleidigenden Äußerungen und Gesten als Blasphemie. Diese starke Verwurzelung in der Alltagskultur machte es den entsprechenden Instanzen allerdings schwer, blasphemisches Verhalten zu ahnden. Im Zuge der Aufklärung gingen die Strafverfolgungen wegen Blasphemie zurück. Außerdem wurde das Delikt neu akzentuiert. Es geht seitdem nicht mehr um die Beleidigung Gottes, sondern um die Beleidigung der Gefühle eines gläubigen Menschen.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von wissen.de-Redakteurin Ariane Greiner, September 2012
Total votes: 356