wissen.de
Total votes: 93
wissen.de Artikel

Bodybuilding: Projekt Körper

...

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de

In der "Pionierzeit" galt die massenweise Zufuhr von Eiweiß als oberste Priorität: Man trank literweise Milch, aß Quark, Eier und Fleisch. Vor Wettkämpfen reduzierten die Bodybuilder die Kohlenhydrate gegen Null und kämpften gegen den übermächtigen Hunger an. Der Rest war mehr oder weniger planvolles Training. Die wenigen Informationen, die man dazu fand, stammten in der Regel aus den USA. Die Mehrheit jedoch ahmte einfach nach, was diejenigen taten, denen man das Training bereits ansah.

Die Öffentlichkeit nahm das Tun der starken Jungs - Frauen waren zu diesem Zeitpunkt noch die absolute Ausnahme - eher belustigt zur Kenntnis. Dilettantische Posing-Darbietungen rückten die ersten Wettkämpfe zudem in die Nähe schlecht geplanter Zirkusnummern, deren sich die Medien mit entsprechender Häme annahmen. Eine Flut von Vorurteilen ergoss sich über die kleine Schar der Hantelschwinger. Die wehrte sich mit hilfloser Arroganz: "Bodybuilders - the few, the proud, the great prangte es noch Ende der 60er Jahre auf den T-Shirts der Muskelmänner.

Auf Arnolds Spuren

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 93