wissen.de
Total votes: 20
DATEN DER WELTGESCHICHTE

11. 12. 1971

BRD/DDR

Im Zusammenhang mit dem Viermächteabkommen über Berlin vom 3. 9. werden zwischen BRD und DDR Abkommen über den Transit- und Besucherverkehr geschlossen. An 30 Tagen im Jahr wird der Bevölkerung in Berlin (West) ohne individuelle Genehmigungen der Aufenthalt in der DDR und Berlin (Ost) gewährt. Zu besonderen Anlässen können Aufenthaltsgenehmigungen eingeholt werden. Transitreisende sollen nur noch bei begründetem Verdacht fest gehalten werden, im Güterverkehr sollen die Kontrollen beschränkt werden.

Total votes: 20