wissen.de
You voted 1. Total votes: 121
wissen.de Artikel

Das Glamourgirl der Puppenwelt

Wird Barbie ihre Midlifecrisis überstehen?

...

Denn die Wirtschaftskrise und vor allem die Konkurrenzpuppe Bratz, die Barbie schon seit 2001 vom Spitzenplatz der begehrtesten Spielzeugblondinen zu stürzen versucht, bedeuten nichts Gutes für Mattel: Der Ertrag hat sich Ende 2008 beinah halbiert. Der Gewinn des Barbie-Herstellers brach im letzten Quartal 2008 um dramatische 46 Prozent auf 176 Millionen Dollar ein. Die Mattel-Aktie verlor zeitweilig rund 19 Prozent ihres Wertes. Wird Barbies glatte Stirn also bald von hässlichen Sorgenfalten zerfurcht und ihre blonde Mähne von stumpfen grauen Strähnen durchzogen sein? Oder wird die 52-Jährige die Krise in unberührter Schönheit überwinden? Die Zukunft wird's zeigen.

Poltical Correctness in der Puppenwelt

Widmen wir uns an dieser Stelle gesicherten Fakten: Barbie wiegt auf exakt 29,2 Zentimetern 206 Gramm. Ihre Originalmaße von 99-46-84 erregten die Gemüter besorgter Eltern und pikierter Feministinnen so sehr, dass Mattel 2003 eine realistischere Version mit etwas breiterer Taille, ein wenig ausladenderen Hüften und ein bisschen kürzeren Beinen auf den Markt brachte. Psychologen und Professoren hatten zuvor jede Menge imageschädigende Studien veröffentlicht, nach denen Barbiebesitzerinnen deutlich öfter zu Essstörungen neigen und unter Minderwertigkeitskomplexen leiden als Mädchen, die mit Teddybären und pummeligen Babypuppen kuscheln.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Susanne Böllert, wissen.de
You voted 1. Total votes: 121