wissen.de
Total votes: 38
DATEN DER WELTGESCHICHTE

11. 9. 1989

DDR

In Grünheide bei Berlin (Ost) gründen 30 DDR-Regimegegner die Reformbewegung „Neues Forum“. Es ist die erste landesweite Oppositionsgruppe und die größte außerhalb der evangelischen Kirche. Sie setzt sich zum Ziel, als „politische Plattform für die ganze DDR“ im „demokratischen Dialog“ Reformen durchzusetzen. Die DDR-Behörden erklären das Forum für illegal. Mit der Gründung der politischen Organisationen „Demokratie jetzt“, „Demokratischer Aufbruch“ und der SPD in der DDR wird aber deutlich, dass eine Unterdrückung der Opposition nicht mehr möglich ist.

Total votes: 38