wissen.de
You voted 5. Total votes: 108
DATEN DER WELTGESCHICHTE

20. 9. 1955

DDR/BRD/Sowjetunion

Die Sowjetunion erkennt die Souveränität der DDR an. Bundeskanzler Konrad Adenauer formuliert daraufhin am 22. 9. die Hallstein-Doktrin, nach der die Bundesrepublik den Alleinvertretungsanspruch für beide deutsche Staaten erhebt. Diese, nach dem Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Walter Hallstein, benannte Doktrin besagt außerdem, dass die Bundesregierung entschlossen ist, zu Staaten, die offizielle diplomatische Beziehungen zur DDR aufnehmen, die diplomatischen und wirtschaftlichen Verbindungen abzubrechen. Diese Haltung prägt die deutsche Außenpolitik bis Ende der 60er Jahre.

You voted 5. Total votes: 108