wissen.de
You voted 5. Total votes: 35
DATEN DER WELTGESCHICHTE

20. 7. 1944

Deutsches Reich

Bei einer Bombenexplosion in seinem Hauptquartier „Wolfsschanze“ in Ostpreußen wird Adolf Hitler leicht verletzt. Damit ist der Attentatsversuch deutscher Offiziere gescheitert. Oberst Carl Graf Schenk von Stauffenberg und seine Mitverschwörer werden verhaftet und hingerichtet. Das Attentat zieht eine Verhaftungs- und Hinrichtungswelle nach sich. Unter den Opfern befindet sich auch Generalfeldmarschall Erwin Rommel, der als Sympathisant der Verschwörer zum Selbstmord gezwungen wird.

You voted 5. Total votes: 35