wissen.de
Total votes: 65
DATEN DER WELTGESCHICHTE

30. 1. 1933

Deutsches Reich

Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt den Führer der NSDAP, Adolf Hitler, zum Reichskanzler. Das Kabinett besteht neben acht konservativen Ministern nur aus zwei Mitgliedern der NSDAP. Der Plan, Hitlers Machtanspruch durch seine Einbettung in eine gemäßigte Regierung eindämmen zu können, scheitert. Mit Hermann Göring (NSDAP), der zum kommissarischen Innenminister Preußens und damit zum Chef der preußischen Polizei ernannt wird, hat die NSDAP die weit gehende Kontrolle über die Exekutive inne und nutzt sie in den nächsten Wochen zur Ausschaltung politischer Gegner.

Total votes: 65