wissen.de
Total votes: 27
DATEN DER WELTGESCHICHTE

7. 4. 1348

Deutsches Reich

König Karl IV. gründet in Prag die erste deutsche Universität und beruft angesehene europäische Gelehrte in die Lehrtätigkeit. Als Sohn des böhmischen Königs Johann entwickelt Karl IV. eine sehr enge Beziehung zu Prag. Er lässt dort die Neustadt bauen, den Dom und die Burg Karlstein, die Karlsbrücke und den Hradschin. Die Stadt wird Königsresidenz und erhält den Beinamen „Rom des Nordens“.

Total votes: 27